Die Welt der Animorphs
  Megamorphs #5 von Luxuna - Kapitel 17
 
"

Dies ist ein Fanartikel und soll nur hier veröffentlicht werden, nicht auf anderen Homepages o.a.! Die Webmasterin Luxuna-Shuvana-Eshill hat es geschrieben. Bitte nicht als euer Eigen anzeigen! Danke!

Kapitel 17

Rachel

 

„Und wo gibt’s diese Hwannes-Pflanze?“, fragte ich entnervt. Ax hatte doch gesagt, es gäbe sie auf jedem Planeten nur auf einem Platz.

Erek überlegte. Oder jedenfalls sah sein Hologramm so aus. „Ich meine, es gäbe sie gar nicht so weit entfernt von hier“, sagte er langsam. „Irgendwo dort im Wald.“

Wir starrten uns entgeistert an. „Warum habt ihr das nicht gleich gesagt?“, stöhnte Marco. „Dann hätten wir diesen anstrengenden Abend gar nicht erleben müssen.“

< Aber diese Pflanze schützt nur kurz. Irgendwann wird ihre Wirkung auf mich nachgeben und ich werde den Geruch des Joellam Trysw sogar noch heftiger als zuvor riechen >, erklärte Ax.

„Aber es gäbe eine Möglichkeit“, meinte Erek plötzlich. „Ihr müsst den Geruch der Hwannes-Pflanze irgendwie in den Körper des Joellam Trysw bringen. Das wird ihn sofort töten.“

„Hervorragend“, sagte ich begeistert. „Das machen wir!“

„Na super“, nörgelte Marco. „Und wie bitteschön?”

„Ameisen“, sagte Cassie plötzlich. „Habt ihr nicht die vielen Ameisen auf dem Körper des Joellam Trysw gesehen? Sie haben ihn gebissen, richtig?“

„Nein! Ich morphe mich nicht noch einmal in eine Ameise!“, sagte Marco sofort.

„Doch!“, rief Erek auf einmal aufgeregt. „Das ist eine super Idee, Cassie! Soweit ich weiß, sind Ameisen außer Andaliten die einzigen Wesen, die das Joellam Trysw riechen können. Doch statt davon süchtig zu werden, werden sie davon wütend und wollen das Joellam Trysw zerstören. Und dadurch nehmen sie den Geruch der Hwannes-Pflanze in ihre Mundwerkzeuge auf und beißen den Joellam Trysw damit. Doch wie ihr mir es erzählt habt, konnte sich der Visser offenbar bisher immer noch rechtzeitig zurückmorphen. Außerdem hatten einige Ameisen wohl keinen Geruch der Pflanze, denn sonst wäre er sofort gestorben.“

< Interessante Theorie >, überlegte Tobias.

< Und sie ist möglicherweise richtig! >, rief Ax aufgeregt. < Wenn wir uns jetzt alle in eine Ameise morphen und so viel wie möglich von diesem Pflanzengeruch aufnehmen, können wir den Visser beißen und somit töten! >

„Oh nein“, sagte Marco. „Keinen Ameisenmorph. Nicht noch einmal.“

Diesmal musste ich Marco zustimmen. „Marco hat Recht. Unsere Erfahrungen mit diesem Morph waren zu schrecklich. Das machen wir nicht noch einmal.“

Cassie setzte sofort ihr trauriges Lächeln auf, das bedeutete: ‚Ja Leute, ich kann euch ja verstehen, aber dagegen zu stimmen, wäre Selbstmordund sie sagte: „Dann werden die Animorphs wohl für immer verloren sein. Erek kann Ax nicht immer bewachen. Und Ax wird irgendwann entwischen. Ich glaube nicht, dass wir ihn noch mal von seiner Sucht abhalten können. Der Geruch des Joellam Trysw wird immer stärker.“

„Mann, Cassie“, stöhnte ich. „Ich weiß nicht, wie dieses Wunder geschehen ist, aber du hast mich überzeugt. Ich bin dabei.“

„Ich auch“, sagte Jake zögernd.

< Ich ebenfalls >, sagte Tobias entschlossen. < Ich habe diesen Ameisenmorph noch nicht gemacht, aber ich wette, ich komme damit klar. >

„Ich weiß nicht“, meinte Jake. „Tobias, du solltest lieber unser ‚Flugzeug’ sein, das uns zuerst zu der Pflanze und dann zu dem Joellam Trysw bringt.“

< Meinetwegen >, murmelte Tobias, aber es schwang Erleichterung mit. Er hatte ja Recht; Der Ameisenmorph war wirklich schlimm.

„Mensch“, wollte Marco meckern, aber ich hielt ihm den Mund zu. „Untersteh dich, bitte“, zischte ich. Und er tat es. „Na gut“, murmelte er. „Ich bin auch dabei.“

< Ich gehe auch mit >, sagte Ax. < So schlimm wird es schon nicht sein. >

"Sehr gut", sagte Erek. "Dann ist es also beschlossene Sache. Ich wünsche euch viel Erfolg."

Nächstes KapitelNächstes KapitelNächstes Kapitel

 
  Es waren schon 78563 Besucher in der Welt der Animorphs!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=