Die Welt der Animorphs
  Megamorphs #5 von Luxuna - Kapitel 9
 
"

Dies ist ein Fanartikel und soll nur hier veröffentlicht werden, nicht auf anderen Homepages o.a.! Die Webmasterin Luxuna-Shuvana-Eshill hat es geschrieben. Bitte nicht als euer Eigen anzeigen! Danke!

Kapitel 9

Marco

Kaum war Ax in seinem Kornweihenmorph, atmete er tief durch.

< Puh. D … da … danke. >

„Nichts zu danken“, sagte Cassie.

„Was hast du denn gemacht?“, fragte ich Cassie. „Was geht hier vor?“

Doch Ax unterbrach mich: < Der Visser hat Joellam Trysw. Das war es. Genau. >

Was hat er?“, fragte Rachel verwirrt. „Und was geht hier eigentlich vor?“

„Würde ich auch gerne wissen“, bemerkte ich.

< Ax >, sagte Tobias sanft. < Geht’s dir gut? >

< Ja >, sagte Ax. < Es geht mir wieder blendend. >

„Was war denn vorhin?“, wollte Jake wissen.

< Prinz Jake… >, fing Ax an. Sein stechender Raubvogelblick landete kurz auf mir, dann richtete er ihn wieder in die Runde. < Andaliten haben … nun … eine ganz besondere Nase. >

„Sicher“, bemerkte ich. „Ist nicht alles an euch Andaliten besonders?“

„Marco!“, sagte Jake streng und ich verstummte.

„Ax, erzähl weiter“, ermunterte Cassie ihn.

< Nun… unser Geruchsinn ist ein wenig anders als der von anderen Lebewesen. Wir können Dinge riechen, die oberhalb zum Beispiel der menschlichen Geruchfrequenz liegen. Und einige dieser Gerüche machen … nun, uns regelrecht verrückt. >

Rachels Hand war auf meinem Mund, bevor ich einen Pieps von mir geben konnte. Das war vielleicht ganz gut so, sonst hätte ich wahrscheinlich schon wieder einen gehässigen Kommentar von mir gegeben.

„Wie genau macht er euch … verrückt?“, fragte Cassie ruhig.

< So verrückt, wie mich der Geschmack nach Zimtbrötchen macht >, sagte Ax schwach. < Nur tausendmal schlimmer. Wir wollen dann unbedingt zu dieser Duftstelle. Allerdings gibt es nur ein Wesen, welches diesen Duft verströmt. Das Wesen, welches ihr eben gesehen habt. Sie galten für ausgestorben, da wir Andaliten … nun ja … es war die einzige Ausnahme, wo wir Wesen vernichtet und nicht gerettet haben. Aber der Visser ist an so ein Wesen herangekommen. >

Ich schwöre, ich hörte ein leises Schniefen von ihm. Andaliten und Schniefen? Das konnte man fast vergessen.

Und doch tat er es.

„Tja … äh“, machte ich verlegen in die Stille hinein, die nach diesen Worten folgte. „Lass mich mal zusammenfassen. Dieses komische Wesen, in welches Visser Drei sich gemorpht hat, wie immer es heißt, verströmt einen Geruch, der euch Andaliten verrückt danach macht? So wie uns Menschen der Qualm einer Zigarette verrückt macht? Oder der Geschmack von Alkohol?“

< Von was? >, fragte Ax.

„Egal.“

< Na ja. Auf jeden Fall hast du so ziemlich Recht, Marco. Wir fühlen uns davon so sehr angezogen, dass wir schier verrückt werden. >

„Na toll“, sagte Rachel. „Und der Visser will nun die ‚andalitischen Banditen’ damit anlocken, um sie endgültig zu vernichten?“

Stille. Dann sagte Jake: „Mensch, Rachel. Du hast genau ins Schwarze getroffen. Wahrscheinlich ist genau das der Plan des Vissers.“

Nächstes KapitelNächstes KapitelNächstes Kapitel

 
  Es waren schon 77757 Besucher in der Welt der Animorphs!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=