Die Welt der Animorphs
  Animorphs-Lexikon
 
"

Das Animorphs-Lexikon


Hier findet ihr sämtliche Fachbegriffe aus der Welt der Animorphs. Es sind hauptsächlich die aus den Büchern 1-30 und den Megamorphs 1-3, da dies momentan die einzigen sind, die ich gelesen habe. Wenn ihr etwas zu ergänzen habt, wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr mir den Begriff samt Erklärung über das Kontaktformular oder an meine Ani-Mail schicken würdet.
Animorphs are watching you

 

  • A

Andalit: Eine kriegerische, mutige Alienrasse, ähnlich Zentauren. Erfanden die Morph-Technologie. Mehr siehe Die Rassen.

Andalitische Rangordnung: Siehe -> Rangordnung der Andaliten.

Andalitischer Bandit: Die Yirks wissen nicht, dass die Animorphs Menschen sind, und denken, es seien Andaliten. Sie nennen sie daher im Sprachgebrauch immer andalitische Banditen.

Andalitischer Prinz: Die andalitischen Prinzen sind sehr kriegerisch und stark. Man wird als Andalit nur sehr schwer ein andalitischer Prinz, denn sie sind hochgeschätzt.

Animorphs: Das Wort für die Animorphs erfand Marco im 1. Band. Es ist zusammengesetzt aus animal (engl.; Tier) und (to) morph (engl.; verwandeln).

Aristh: Bei den Andaliten ein militärischer Rang. Ax ist ein Aristh. Jeder Aristh braucht einen Prinzen, dem er dienen kann.

  • B

BioFilter: Kürzel für den ->Gleet BioFilter.

Bluebox: Eine kleine, blaue, quadratische Box, in der die Morphingtechnologie gespeichert ist. Durch Berührung wird diese übertragen. Von dem Andalit Escafil erfunden. Nach ihm benannten die Andaliten die Bluebox "Escafilator".

  • C

Controller: Ein von einem Yirk infiziertes Wesen.

Human-Controller: Menschen, die von einem Yirk infiziert wurden.

Hork-Bajir-Controller: Hork-Bajirs, die von einem Yirk infiziert wurden.

  • D

Djabala: Ein Wesen vom Planeten der Andaliten, in das sich die Andaliten als erstes morphen müssen, um den Morphtest zu bestehen. Mehr siehe Die Rassen.

Djee: Hoch intelligente, hundeähnliche Roboter, tarnen sich mit Hologrammen als Menschen. Wurden geschaffen und erbaut von den Pemaliten. Mehr siehe Die Rassen.

Draconstrahler: Diese Kampfwaffen der Yirks eliminieren alles, auf was sie treffen, in dem Bruchteil eines Wimpernschlages, ohne Spuren zu hinterlassen.

Draconsturmkanonen: Eine Art Draconstrahler, nur größer und mächtiger. Man verwendet sie vom All aus, um gepanzerte Einrichtungen am Boden anzugreifen.

Drode: Ein Alien, der Krajaks Befehl untersteht. Mehr siehe Die Rassen.

Dule Fansa: Ein monsterartiger Alien.  Visser Drei morpht sich einmal als Kampfmorph in einen. Mehr siehe Die Rassen.

  • E

Escafil: Andalit, Erfinder der ->Morphingtechnologie.

Escafilator: siehe ->Bluebox.

Estreen: Eine Person, die ein Talent zum Morphen hat und sehr gut und schnell morphen kann und die Instinkte der Wesen, in die sie morpht, gut und schnell unter Kontrolle bekommt. Cassie z.B. ist ein estreen.

  • F

Fit Fit: Eine Baumart auf dem Planeten der Hork-Bajirs.

Flaar: Ein menschenähnliches Wesen vom Planeten der Andaliten. (Die Rassen)

Freundschaftsclub: Eine als eine Art Freizeit- und Pfadfinderverein für die ganze Familie getarnte Organisation der Yirks, um neue, freiwillige Opfer anzuwerben.

  • G

Galard: Begriff für die instellare Sprache.

Gedankensprache: Die meisten Aliens reden Gedankensprache (siehe Morphen), außerdem wird sie von den Animorphs verwendet, wenn sie gemorpht sind. In den Büchern steht die Gedankensprache in den Klammern: < Gedankensprachentext >

Gedd: Eine affenähnliche, primitive Alienrasse vom Planeten der Yirks, die sie schnell allesamt versklavten. Mehr siehe Die Rassen.

Gleet BioFilter: Eliminierungsmechanik an den Eingängen zum Yirkpool, die jeden Hindurchgehenden abcheckt und sofort eliminiert, falls es sich dabei nicht um einen Menschen mit einem Yirk im Kopf oder eine andere Lebensform, deren DNS im Computer der Yirks gespeichert ist, handelt.

  • H

Helmacrone: Eine winzige Alienart, die besonders egoistisch sind. Bei ihnen sind die Weibchen die Herrscher, die Männchen sind die Unterwerfenen. Wer bei ihnen einen Fehler begeht, wird sofort getötet. Deshalb sind alle ihre Kommandanten tot, da sie ja eventuell einen Fehler begehen könnten... allerdings ist auch ein toter Helmacrone nicht richtig tot (laut Visser Drei, was immer das auch bedeuten soll). Mit ihrem Schrumpfstrahl können sie andere Wesen auf eine beliebige Größe schrumpfen. Mehr siehe Die Rassen.

Hereth illint: rülpsende DNS, Prozess, die DNS, gegen die man allergisch ist, loszuwerden. Wenn man allergisch gegen einen Morph ist, führt das bei starken Emotionen wie Liebe oder Wut zu unkontrolliertem Morphen.

Heuler: Eine Alienart, geschaffen von Krajak. Er schuf sie und brachte ihnen bei, dass Kämpfen und Töten bloß ein Spiel war und ließ sie mit diesem Glauben sämtliche Alienarten ausrotten. Können ein betäubendes Heulen von sich geben und sind auch ansonsten sehr gefährlich. Mehr siehe Die Rassen.

Hork-Bajir: Eine einst friedliche Alienrasse, die aber vollständig von den Yirks versklavt wurden. Zwei Meter hohe Aliens mit scharfen Klingen an Armen, Kopf und Beinen, die einst zum Rindeschälen dienten, denn sie ernährten sich von Baumrinde. Jetzt werden die Klingen von den Yirks zum Kämpfen eingesetzt. Mehr siehe Die Rassen.

  • I

Infiziert, versklavt: Ein Wesen, in dessen Kopf sich ein Yirk befindet, nennt man "infiziert von einem Yirk" oder "versklavt von den Yirks".

Iskoorter: Eine Alienrasse, die eigentlich aus einem Yirk (Yoort) und einem selbst geschaffenen Körper (Isk) bestehen. Sind daher sehr wichtig, da sie eines Tages die bösen Yirks treffen könnten und ihnen zeigen könnten, dass man als Yirk - der in normaler Gestalt hilflos ist und eine flüssige Umgebung braucht, um zu überleben - durchaus schön und gut leben kann, ohne dass man sämtliche andere Rassen versklaven muss. Mehr siehe Die Rassen.

  • J
  • K

Kafit-Vogel: Eine große Vogel-Alienrasse vom Planeten der Andaliten. Visser Drei morpht sich als Kampfmorph - zu Ax' Entsetzen - einmal in einen. Mehr siehe Die Rassen.

Kampfdrohne: Diese schnellen Raumschiffe werden von den Yirks bei Kämpfen im Weltall geflogen.

Kandrona-Strahlen: Diese Strahlen sondert auf dem Heimatplaneten der Yirks die Sonne der Yirks aus. Doch das Kandrona (eine Art tragbare Mini-Sonne der Yirks) auf der Erde produziert Kandrona-Strahlen und bündelt sie im sogenannten Yirkpool. Das Kandrona ist die Nahrung für die Yirks, die sie alle drei Tage absorbieren müssen. (siehe Yirkpool)

Kanver: Eine Baumart auf dem Planeten der Hork-Bajirs.

  • L

Lebtin-Speerfisch: Ein gefährlicher, großer, rochenähnlicher Wasser-Alien. Visser Drei benutzt ihn einmal als Kampfmorph. Mehr siehe Die Rassen.

Leeraner: Eine Frosch- und Tintenfischähnliche Amphibien-Alienrasse, die telepathisch begabt sind und bevorzugt im Wasser leben. Mehr siehe Die Rassen.

Lerdethak: Ein großes, mit tausenden von kleinen Tentakelranken ausgestattetes Dschungelwesen vom Planeten der Hork-Bajirs. Visser Drei morpht sich einmal als Kampfmorph in einen. Mehr siehe Die Rassen.

Lewhak: Eine Baumart auf dem Planeten der Hork-Bajirs.

  • M

Mardrut: Ein großer, kugeliger Wasseralien von einem der Andalitenmonde. Visser Drei morpht sich einmal als Kampfmorph in einen. Mehr siehe Die Rassen.

Mercora: Eine merkwürdige, krabbenähnliche, schillernde Alienrasse, die zur Zeit der Dinosaurier auf der Erde lebte. Dank ihnen gibt es Brokkoli auf der Erde. Waren vegetarische, friedliche Wesen, jedoch gehasst von den Nesk, die sie vertreiben wollten. Am Ende wurden sie dann durch die Nesk getötet. Mehr siehe Die Rassen.

Morphingtechnologie/Morphen: Die Fähigkeit, die DNS eines anderen Wesens zu übernehmen und sie zu aktivieren, um sich in das Wesen zu verwandeln. Mehr siehe Morphen.

  • N

Nahara: Eine Rasse, die direkt nach den Gedds von den Yirks komplett versklavt wurde.

Nesk: Eine Alienart, die zur Zeit der Dinosaurier auf der Erde lebte. Bestehen eigentlich aus mehreren kleinen, roten, intelligenten Ameisen, die sich zu einem Körper zusammenschließen. Wollten den Planeten Erde für sich alleine haben, mochten und schützten aber die Dinosaurier und verabscheuten nur die Mercora. Mehr siehe Die Rassen.

Nothlit: Ein morphfähiges Wesen, das zwei Stunden oder mehr in einem Morph geblieben ist und das daraufhin in seinem Morph festsitzt.

  • O
  • P

Pemalit: Eine bereits ausgestorbene, friedliche, hundeähnliche Alienrasse. Mehr siehe Die Rassen.

  • Q
  • R

Rangordnung der Andaliten: Der mächtigste Rang bei den Andaliten ist Großer Anführer, der als einziger das Recht hat, das Gesetz zu verändern, und von allen Andaliten gewählt wird. Danach kommt der Kriegsprinz, dem der Prinz folgt. Zum "normalen" Volk gehören Krieger und Arisths. Im 8. Band wird auch von einem "Ratspräsidenten" namens Lirem-Arrepoth-Terrouss gesprochen.

Rat der Dreizehn: Der yirkanische Rat aller Visser.

  • S

Sario Rip: Die Andaliten nennen es so, wenn durch eine Explosion ein Loch in die Raumzeit gesprengt wird und man hineingerät und dadurch in eine andere Zeit katapultiert wird.

Seerow: Ein andalitischer Krieger und Wissenschaftler, der es vor vielen Jahren den Yirks ermöglichte, ins Universu einzudringen und ihre Versklavung zu beginnen. (mehr siehe ->Seerows Güte)

Seerows Güte: Ein Gesetz der Andaliten, das jedem von ihnen verbietet, Andalitische Technologie an ein anderes Wesen weiterzugeben. Prinz Elfangor brach dieses Gesetz, indem er den Animorphs die Macht zu morphen gab. 
Dieses Gesetz entstand, nachdem der Krieger und Wissenschaftler-Andalit Seerow den Yirks, die damals noch auf ihrem Planeten lebten und ihn niemals verlassen hatten und nur die plumpen Gedds als Wirte nutzen konnten, mit denen er daraufhin Mitleid hatte, die Technik, Raumschiffe zu bauen, weitergab und so ihre Verbreitung ermöglichte, sodass sie daraufhin beginnen konnten, mehrere Rassen komplett zu versklaven. Seitdem fühlen sich die Andaliten schuldig deswegen und bekämpfen daher mit allen Mitteln die Invasion der Yirks.

Shorm: Andalitisches Wort für einen wahren Freund, bedeutet übersetzt Schwanzklinge. (Ax' Erklärung: "Jemand, den man nie belügt und der alle deine Geheimnisse kennt. Wisst ihr, dass soll heißen, man vertraut der Person so sehr, dass sie einem ihre Schwanzklinge direkt an die Kehle halten könnte und man hätte kein bisschen Angst.")

Shredder: Andalitische Waffen, ähnlich Draconstrahlern.

  • T

Taxxon: Eine wurmähnliche, kannibalische Alien-Rasse, bereits von den Yirks versklavt. Mehr siehe Die Rassen.

Taxxon-Tracker: Eine besondere Taxxon-Art. Mehr siehe Die Rassen.

Tria-Drüse: Eine Drüse im Hinterkopf eines Andaliten, die Krankheiten abwehrt. Wenn sie jedoch von Krankheitserregern angegriffen wird, wird der Andalit krank und bekommt die so genannte Krankheit Yamphut (siehe Yamphut) und muss herausoperiert werden. Dabei nimmt der Andalit keinen Schaden und wird nur wieder gesund.

  • U

Übernahme: Der Prozess, der erfordert ist, um die DNS eines Tieres zu erhalten und somit dieses als Morph zu haben. Mehr siehe Morphen.

  • V

Vanarx: Eine röhrenähnliche Alienrasse, die mit ihrem Maul Yirks aus ihren Wirtskörpern saugen kann.  Visser Drei morpht sich, um Mr. Chapman zu erschrecken, einmal in einen. Mehr siehe Die Rassen.

Veleek: Eine gasähnliche Alienrasse vom Planeten Saturn in unserem Sonnensystem. Mehr siehe Die Rassen.

Venber: Eine Alienrasse, die bereits ausgestorben ist. Große, Yeti-artige Eisbewohner. Mehr siehe Die Rassen.

Visser: Ein Dienstgrad; Begriff für einen hochrangigen Yirk. Es gibt mehrere Visser (Eins (der höchste), Zwei, Drei usw.), insgesamt 47 und auch einige Untervisser.

  • W

Wirt: Ebenfalls ein von einem Yirk infiziertes Wesen.

  • X
  • Y

Yamphut: Eine Krankheit bei Andaliten, bei denen die Tria-Drüse (siehe Tria-Drüse) von Krankheitserregern angegriffen wird. Der Andalit bekommt dabei Fieber, doch dann sinkt die Temperatur immer weiter, bis der Kopf platzt. Wenn jedoch rechtzeitig die Tria-Drüse entfernt wird, kann der Andalit weiterleben.

Yirk: Die Alien-Rasse, gegen die die Animorphs kämpfen. Nacktschneckenähnliche Wesen, die durch die Ohren des Opfers zum Gehirn gelangen und es umwickeln. Somit übernehmen sie jegliche Kontrolle über den Körper. Mehr siehe Die Rassen.

Yirkpool: (siehe Kandrona-Strahlen) Der Yirkpool auf der Erde befindet sich unterirdisch und erstreckt sich über mehrere Kilometer. Es ist ein kleiner See, in der sich gebündelte Kandrona-Strahlen-Teilchen und andere Nahrung für Yirks befinden. Alle drei Tage muss ein Yirk aus seinem Wirt schlüpfen, in den Pool tauchen und die Teilchen absorbieren, um zu überleben.

  • Z

Z-Raum: Ein weißer, leerer Raum im Weltall (siehe auch Morphen).

Zwei-Stunden-Limit: Eine sehr harte Regel beim Morphen: Wenn man zwei Stunden oder länger in seinem Morph bleibt, ist man für immer dieses Wesen und kann nie mehr morphen. Nur der Ellimist hat die Fähigkeit, diese Regel zu umgehen (was er äußerst selten tut, weil er nicht gerne in Schicksalen herumpfuscht und außerdem eine Verabmachung mit dem Krajak hat). Mehr siehe Morphen.

 
  Es waren schon 78773 Besucher in der Welt der Animorphs!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=