Die Welt der Animorphs
  Bücher 1-10
 

Bücher 1-10

In Deutsch.

Jedes Buch ist aus einer anderen Sicht geschrieben. In kursiv findest du zu jedem Buch, aus welcher Sicht.

Jedes Buch hat auf dem Titel ein Bild von dem, der das Buch in der Ich-Form erzählt, wie er sich in den Morph verwandelt, wer im Laufe des buches sein wichtigster Morph ist. Außerdem ist im jeden Buch ein kleines Daumenkino, wo man den Animorph beim morphen beobachten kann.

#1 - Die Invasion

Manche Menschen ändern sich nie. Andere schon sehr...

Invasion

Jake
ein Bild

Jake, seine Cousine Rachel, Cassie, Marco und Tobias nehmen auf dem Nachhauseweg eine Abkürzung über den Bauplatz. Auf einmal senkt sich ein Raumschiff auf sie nieder und es steigt ein merkwürdiges Wesen, halb Hirsch, Mensch und Skorpion aus, ein Außerirdischer! Der Alien, ein Adnalit, der sich als Elfangor(-Sirinal-Shamtul) zu erkennen gibt, ist kurz vorm Sterben. Er erzählt den fünf Freunden alles über die Invasion der Yirks - und gibt ihnen die Kraft zu morphen. Kurz danach taucht das Yirkoberhaupt der Yirks auf der Erde auf und verschlingt Elfangor mit einem grausamen Alien-Morph. Den Animorphs gelingt es, zu fliehen, doch finden dabei etwas schlimmes heraus - Tom, Jakes älterer Bruder, ist ein Controller! Die Animorphs brechen, mit starken Morphs bewaffnet, auf, um den sogenannten Yirkpool zu suchen und Tom zu befreien. Doch der Angriff scheitert und die Animorphs, vor allem Tobias, müssen grausame Konsequenzen auf sich nehmen...
ein Bild

#2 - Der Besucher

Niemand darf wissen, wer wir sind: In der Nacht sind alle Katzen grau.

Visitor

Rachel
ein Bild

Der stellvertretende Schulleiter der Animorphs, Mr Chapman, ist ein hochrangiger Controller! Vielleicht können sie durch seine Tochter Melissa an weitere Informationen über die Yirks gelangen? Rachel schleicht sich in eine Hauskatze gemorpht in Mr Chapmans Haus ein, doch wird von Visser Drei entdeckt! Gelingt es ihr, zu fliehen?

ein Bild

#3 - Die Begegnung

Es reicht nicht nur, den Überblick zu behalten. Man muss auch durchblicken.

Encounter

Tobias
ein Bild

Tobias hat ein grausames Schicksal getroffen: Er hat das Zwei-Stunden-Limit des Morphens überschritten und muss nun für immer ein Rotschwanzbussard bleiben. Doch er will kein Raubtier sein! Doch der Drang, zu jagen, wird immer stärker, und Tobias spürt verzweifelt, dass er ein Monster ist...

Doch das muss nun vergessen werden: Die Animorphs bemerken, dass die Yirks ihr Mutterschiff andauernd zu einem See in den Bergen bringt, um frische Luft und frisches Wasser zu tanken. Wenn man dieses Schiff zerstören würde, würden die Animorphs einen guten Treffer bei der Zerstörung der Yirks bewirken! Doch das ist gar nicht so einfach...

ein Bild

#4 - Die Botschaft

Manchmal musst du dich radikal ändern. Um den Dingen auf den Grund zu gehen.

Message

Cassie
ein Bild

Cassie hat in letzter Zeit komische Träume: aus den Tiefen des Ozeans ruft jemand verzweifelt um Hilfe.

In Delphingestalt versuchen die Animorphs, zum Ziel dieser Hilferufe zu kommen, bevor die Yirks es tun. Tatsächlich erzielen sie einen Treffer: sie retten Aximili-Esgarrouth-Isthill, einen Andaliten, den Bruder von Elfangor, kurz: Ax. Von nun an kämpft er an ihrer Seite. Doch auch Visser Drei hat die Hilferufe von Ax vernommen und nun ist er hinter ihm und den Animorphs her, die verzweifelt versuchen, zu fliehen...

ein Bild

#5 - Der Raub

Die Dinge sind nicht so, wie sie scheinen...

Predator

Marco
ein Bild

Der Kampf gegen die Yirks ist anstrengend. Marco will aussteigen. Und er hat seine guten gründe dafür.

Doch dann haben die Yirks eine Überraschung für ihn: Seine totgeglaubte Mutter ist der Wirt des hochrangigsten aller Yirks, Visser Eins!

Marco überlegt es sich. Und er will weiterkämpfen, um seine Mutter zu retten.

ein Bild

#6 - Die Beute

Wer klein ist, ist kaum zu sehen. Aber sehr verletzlich!

Capture

Jake
ein Bild

Eine Katastrophe: Jake wird von einem Yirk infiziert! Er wird zur Gefahr für seine Freunde. Doch die merken, dass Jake anders ist. Zum Beispiel schreit er Ax wütend an, als dieser ihn berührt und beschimpft ihn. Das würde nur ein Yirk tun. Sie halten Jake fest, bis der Yirk in seinem Kopf stirbt. Doch der Yirk nutzt Jakes Morphkräfte, um zu entkommen. Aber seine Freunde sind vorsichtig. Werden sie Jake retten können?

ein Bild

#7 - Der Fremde

Es gibt keinen Ausweg ... oder?

Stranger

Rachel
ein Bild

Ein gewaltiges, mächtiges Wesen, dass sich "der Ellimist" nennt, bietet den Animorphs an, von der Erde zu fliehen und auf einem neuen Planeten ohne Yirks zu leben. Der Kampf gegen die Yirks ist aussichtslos, so meint der Ellimist. Die Animorphs entscheiden sich dafür, nachdem der Ellimist eine Reise in die Zukunft ermöglicht, um ihnen zu zeigen, wie es nach dem Sieg der Yirks aussehen wird - schrecklich. Doch nichts passiert. Was hat der Ellimist nur vor? Was treibt er für ein Spiel?

ein Bild

#8 - Der Alien

Er ist auch nur ein Mensch. Manchmal...

Alien

Ax
ein Bild

Ax will nicht mehr mit den Animorphs kämpfen, sondern will alleine einen Racheakt für seinen Bruder auf Visser Drei ausüben. Doch dann will er seinen Freunden zeigen, dass man ihm dennoch vertrauen kann.

#9 - Das Geheimnis

Auge um Auge, Zahn um Zahn...

Secret

Cassie
ein Bild

Die Yirks wollen ein ganzes Waltgebiet ausholzen, um einen neuen Stützpunkt zu bauen. Cassie ist entsetzt - das müssen die Animorphs auf jeden Fall verhindern!

ein Bild

#10 - Der Android

Die Menschen sind nicht immer, was sie scheinen.

Android

Marco

ein Bild

Marcos alter Freund Erek ist verdächtig: Er teilt Werbezettel für den Freundschaftsclub aus, eine Organisation der Yirks, und riecht auch noch nach gar nichts - selbst nicht mit einer Hundenase. Doch jeder Mensch riecht nach etwas - das ist doch verdächtig! Marco und seine Freunde stellen Nachforschungen an. Die gute Nachricht: Erek ist ebenfalls ein Feind der Yirk. Die schlechte: Er ist auch kein Mensch, sondern ein Djee, einer der Androiden der ausgestorbenen Pemaliten!

Das gute daran ist, dass Erek kein bisschen Gewalt ausüben kann, da er auf Liebe und Friede programmiert ist. Doch da er helfen will, die Yirks zu vernichten, bittet er die Animorphs, den sogenannten pemalitischen Kristall zu holen, den die Yirks benutzen wollen, um den besten Computer der Welt zu bauen, um sich umzuprogrammieren. Gar nicht so einfach!

ein Bild


zurückZurück zur Bücher-Seiteein Bild

 
  Es waren schon 80649 Besucher in der Welt der Animorphs!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=